Nicht nur bei Arbeiten in der Höhe kann der LUDWIG HOOK glänzen. Auch das Arbeiten im Tiefbau birgt Gefahren, v.a. wenn der Untergrund instabil ist. Das Lösen der Kanalisationselemente aus sicherer Entfernung spart das Hinabsteigen in die Grube. Somit gewinnt man Zeit und fördert die Sicherheit.

Stahl aus dem Berchtesgadener Land, unserer Heimat. Die Annahütte ist einer der größten Arbeitgeber der Region und ein Stahlwerk, das international für seinen Stab- und Gewindestahl bekannt ist. Die Stahlpakete werden mit einer massiven Traverse in C-Form im LKW abgesetzt. LUDWIG HOOKs an der Traverse machen es möglich, die Last zu lösen ohne daß ein Mitarbeiter im LKW benötigt wird.

Am franösischen Binnenhafen Port d’Halluin werden Zellulose-Pakete für die lokale Papierfabrik per Schiff angeliefert und auf LKW umgeladen. Wie in der Logistik üblich alles unter Zeitdruck. Bislang musste ein Mitarbeiter auf dem LKW die Pakete händisch abhängen. Dabei ist er darauf angewiesen, dass der Kranfahrer auf ihn achtet, wenn er die Last anlandet. Dank Ludwig Hooks ist das Abhängen ohne Mitarbeiter auf dem LKW möglich.

Die LudwigTraverse ist eine Spezialtraverse zum Lastausgleich. Sie ist ausgesprochen nützlich, wenn das Anhängen der Last an den Anschlagpunkten zu einer schrägen Ausrichtung der Last führt, d.h. die Anschlagpunkte nicht den Schwerpunkt der Last richtig Rechnung tragen. Das Video zeigt, wie die Wände in einer perfekt horizontalen Ausrichtung gebracht werden können, wie es für eine saubere Montage erforderlich ist. Mit derselben Technologie können auch Dachelemente im gleichen Winkel wie das Dach abgesetzt werden. Die Ludwig Traverse kann auch mit einem Rotator ausgestattet werden, um die Last in die gewünschte Position zu drehen. Unser Kunde REGNAUER setzt damit Wand- und Dachelemente eines Einfamilienhauses im bayerischen Reit im Winkl. Darüber hinaus setzt er LUDWIG HOOKS ein, um die Elemente aus sicherer Entfernung freizugeben. „

Pakete von Aluminiumprofilen werden mit einem Teleskoplader auf LKW abgesetzt. Die Pakete werden geschnürt, damit sie während des Hebeprozesses nicht verrutschen. Nach dem Absetzen werden die Ludwig Hooks per Fernbedienung geöffnet, wodurch die Last freigesetzt wird. Beim Anheben des Kranarms fädelt das Hebeband aus, sodass sowohl Hebeband als auch Ludwig Hook am Kran bleiben.

Unser Kunde Vinci Energies nutzt unseren LUDWIG HOOK XL (5,3t Nutzlast), um Strommasten am Straßenrand zu setzen. Üblicherweise muss eine Hebebühne bereitgestellt werden, um das die Last nach dem Hebevorgang zu lösen. Dank der Nutzung unseres LUDWIG HOOKs kann die Last per Knopfdruck abgehängt werden.

Die Firma de Meeuw ist ein holländischer Hersteller von flexiblen Bauelementen in Containerbauweise. Vor der Nutzung von Ludwig Hooks musste bei jedem Verladevorgang ein Mitarbeiter auf das Containerdach, um die Ketten zu lösen. Diese zeitaufwändige und gefährliche Tätigkeit entfällt durch den Einsatz von 4 Ludwig Hooks.

Unser Kunde Vinci Construction setzt Bewehrungsstahlmatten an die Böschung der Garonne in Toulouse. Für diesen Vorgang werden 2 LUDWIG HOOKS mit je 2T Nutzlast verwendet. Sie können aus sicherer Entfernung gelöst werden – einzlen oder beide gleichzeitig. Man beachte das Gefälle des Deiches! Dabei wird klar, wie nützlich es ist, das gefährliche und physikalisch herausfordernde Klettern zu eliminieren, welches mit dem händischen Lösen der Last verbundenen ist.

2019 überschüttete eine riesige Trümmerlawine die einzige Straße, die von Andorra nach Spanien führte. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Das örtliche Bauunternehmen steht vor der anspruchsvollen Aufgabe, mitten im noch instabilen Gelände eine Lawinensperre zu errichten. In einem ersten Schritt wurden Betonfertigelemente gesetzt. Es versteht sich von selbst, dass sich Mitarbeiter nicht in diesem Hochrisikogebiet bewegen sollten. Das Lösen der Elemente aus der Ferne ist daher fast eine Notwendigkeit. Für diese Aufgabe kommen zwei funkgesteuerte LUDWIG HOOK 5T zum Einsatz. Einer von ihnen ist mit unserem neuen Ludwig Protector geschützt, um Stöße nach dem Loslassen zu absorbieren.

Hersteller von Betonfertigteilen verwenden unseren funkgesteuerten LUDWIG HOOK, um ihre Elemente in speziellen Racks zu lagern oder direkt auf die Ladefläche der LKWs zu setzen. Mit der Verwendung der LUDWIG HOOKS entfällt die Verwendung von Leitern oder Hebebühnen, die normalerweise zum Abhängen der Last benötigt werden. So wird ein Sicherheitsrisiko eliminiert. Und gleichzeitig die Produktivität gesteigert.